das wohn- und atelierhaus bill wurde 1967/68 erbaut.
die architektur von max bill ist wesentlicher bestandteil der ausstellungen. detailansicht der programme mit klick aufs bild.

2016

 
kulturtage im haus bill 2016
 

kulturtage im haus bill

am freitag das jazzkonzert von omri ziegele mit seinem tomorrow trio. am samstag die ausstellung «konkreter faktor» mit den ungarischen künstlern andrás wolksy, barna benedek und levente bálványos. im katalogtext berichtet angela thomas über beziehungen von max bill zu kulturschaffenden aus ungarn. ferner darüber, wie es zur auswahl der drei im haus bill ausgestellten konkreten künstler aus budapest kam.

das buch «konkreter faktor» wird am 30. november in der három Hét Galéria in budapest vorgestellt.

tommorrow trio: freitag, 28. oktober
ausstellung konkreter faktor: 29. oktober bis 15. dezember

> flyer
> katalog

2008

 
zum 100. geburtstag von max bill
 

100. geburtstag von max bill

das haus bill feierte einerseits den 100. geburtstag von max bill und andererseits die veröffentlichung des buches «mit subversivem glanz: max bill und seine zeit, biografie teil 1» von angela thomas und produzierte den film «max bill - das absolute augenmass» von erich schmid.

samstag, 1. november
> mit maya homburger und barry guy

2003

 
kunst film und diskussion im haus bill
 

kunst film und diskussion

filmvorführung «er nannte sich surava» von erich schmid mit dr. josef estermann, ehemaliger stadtpräsident von zürich, und angela thomas.

freitag, 26. september
veranstaltet vom haus bill und der sp zumikon

2001

 
georges vantongerloo
 

georges vantongerloo

das haus bill stellt den innovativen künstler der klassischen moderne aus.

samstag, 26. mai bis 30. september

2000

 
filmvorführung ernst scheidegger und konzert der gutter queens im haus bill
 

film und konzert

filmabend mit ernst scheidegger und konzert mit der glamrock band «gutter queens». gleichentags verleihung des förderpreises der stiftung an frédéric dedellay.

dienstag, 11. juli
> gutter queens

 

 
gladstone thompson und jürg schäuble im haus bill
 

gladstone thompson jürg schäuble

zur ausstellung erscheint ein katalog im niggli verlag.

dienstag, 11. april

1999

 
verschiedene künstler im haus bill
 

ron bladen, cris gianakos, max bill, hans josephsohn
beat zoderer, richard long, christoph haerle, richard serra
beatrice rossi und frédéric dedellay


donnerstag, 30. september bis 13. oktober

 

 
richard serra im haus bill
 

axiom (elevations bill)

richard serra weiht sein werk «axiom (elevations bill), 1998/99 ein. anwesend ist auch seine ehefrau clara weyergraf-serra.

dienstag, 20. april
konzert «for richard serra» von eberhard blum und daniel n. seel

 

 
roman signer, bernhard tagwerker, tumi magnusson, christian herdeg
 

roman signer, bernhard tagwerker, tumi magnusson, christian herdeg

das buch zur ausstellung erschien im niggli verlag. bernhard tagwerker erhielt den förderpreis der max bill georges vantongerloo stiftung.

dienstag, 8. april

 

 
written in memory, fotoausstellung im haus bill
 

written in memory: portraits of the holocaust

fotoausstellung mit bildern von jeffrey a. wolin.

donnerstag, 7. januar
klezmer-musik mit «baith jaffe»

 

 
darren lago, renee levi, beat zoderer im haus bill
 

darren lago, renée levi, beat zoderer

die sechste aussstellung im haus bill und verleihung des anerkennungs-preises an beat zoderer

donnerstag, 15. januar bis 29. april

1997

 
takashi nahara im haus bill
 

takashi nahara

einweihung der plastik «mandala», 1995/1997-9, grauer französischer granit, 198 x 170 x 132 cm.

donnerstag, 4. dezember
musik: joelle leandre, voix basse

1996

 
bernd lohaus, lawrence weiner im haus bill
 

bernd lohaus, lawrence weiner

die zweite ausstellung im haus bill. gastkurator: daniel marzona.

sonntag, 16. juni

1995

 
peter ehrlich im haus bill
 

andre, bendgens, bill, blum, clarke, dibbets, fabro, lehmann, lewitt, long, lowe, lüscher, molnar, naraha, weiner, wulffen

erste ausstellung im haus bill.

samstag, 4. november 1995
bis 30. april 1996